edit this page spacer
 
 
Fluchtpunkt. Hilfe – Beratung – Intervention für Flüchtlinge als PDF Drucken E-Mail
Ein Projekt des Vereins arge-Schubhaft

Weltweit sind mehr als 40 Millionen Menschen auf der Flucht.
Sie fliehen vor politischer Verfolgung, Krieg oder vor der Verknappung ihrer Überlebensmittel.
Die meisten von ihnen leben in den Flüchtlingslagern Asiens und Afrikas. Wenige von ihnen erreichen Europa, einige Österreich.
Nicht alle erhalten hier die Unterstützung, die ihnen zusteht, oder kommen zu dem wenigen Recht, das sie noch haben.
Die Bedingungen des neuen Asyl- und Fremdenrechts, das restriktivste, das Österreich je in der 2. Republik hatte, erschweren ihre Lage zusehends.

FLUCHTpunkt möchte mit den begrenzten Mitteln, die das Projekt derzeit zur Verfügung hat, denen Unterstützung anbieten und Sprachrohr sein, die es unserer Meinung nach jetzt am dringendsten benötigen.
Ein 2seitiger Projektfolder kann hier heruntergeladen werden (PDF, 146kB).



Solifest



Es freut uns ganz besonders dich/Sie zu unserem nächsten

Solifest


am 18. Juni 2016, 19:30 Uhr im Z6 einladen zu dürfen.

Wir feiern unser Fest unter dem Motto
grenzenlos feiern vol. II
- wo sinnlos grenzen sind, liegt der sinn im grenzenlosen

zusammen mit:
| grasslboden
| reinhard honold
| comedian feminists
| sklavinnen der liebe
| dj tom
| dj frau ennemoser


Wir freuen uns auf dein/Ihr Kommen und ein gelungenes Fest,
der Vorstand des Verein arge-Schubhaft


Aufruf aus besonderem Anlass


Erstmals ist ein Angehöriger eines Vorstandsmitgliedes von FLUCHTpunkt von der Abschiebung bedroht. In einem aufwendigen und von den MitarbeiterInnen des FLUCHTpunktbüros begleiteten Verfahrens, wurden nahezu alle Rechtsmittel ausgeschöpft, die Fluchtgründe als solche in letzter Instanz nicht anerkannt.
Da nach wie vor im Herkunftsland erhebliche Gefahr droht, muss der Abschiebung durch eine „freiwillige“ Ausreise in ein drittes Land, in welches sie legal einreisen kann, zuvor gekommen werden.
Um der betroffenen Person den Aufenthalt dort zu sichern, benötigt FLUCHTpunkt deine/Ihre rasche finanzielle Hilfe.

Spenden Sie/ spendet auf unser FLUCHTpunktkonto unter dem Kennwort „Starthilfe“.




Vielen Dank





Öffnungszeiten der Koordinationsstelle FLUCHTpunkt
Mo. & Do. von 10.00h bis 14.00h offene Beratung
Ansonsten Termine nach Vereinbarung

A-6020 INNSBRUCK, Jahnstrasse 17
Tel. +43.512.581488
info@fluchtpunkt.org
Bankverbindung: Tiroler Sparkasse
BLZ: 20503, KtNr.: 03301-122382
IBAN: AT432050303301122382/ BIC: SPIHAT22XXX



serie1 serie2 serie3 serie4 serie5 serie6 serie7
Fotos: Florian Schneider